Unser Info-ABC



» A » B » C » D » E » F » G » H » I » J » K » L » M » N » O » P » Q » R » S » T » U » V » W » X » Y » Z


Schul(hof-)regeln

Frei nach dem Motto: „Nicht streiten sondern spielen- Wir helfen und trösten uns“ haben wir Vereinbarungen getroffen, die gewährleisten, dass sich alle fair behandelt und wohl fühlen. Die Regeln gelten für alle Schüler in allen Jahrgangsstufen.


Schulbücherei

Seit dem Schuljahr 2008 gibt es bei uns an unserer Schule eine Schulbücherei mit den unterschiedlichsten Buchgattungen (Sachbuch, Abenteuerromane, Märchen, Comics, Krimis, Sport- und Liebesgeschichten). Die Kinder haben an einem Tag in der Woche (Montag oder Mittwoch) die Möglichkeit, sich Bücher auszuleihen oder in ihrem Lieblingsbuch zu schmökern. Die Organisation der Bücherausleihe liegt in den Händen einer Lehrkraft und vieler engagierter Eltern.


Schulfest

Alle zwei Jahre sorgt ein buntes Schulfest für einen noch besseren Zusammenhalt zwischen Schülern, Eltern und Lehrern. Dabei organisieren die Eltern in Absprache mit der Schule alles, was für das leibliche Wohl sorgt, oder auch für ein buntes Spieleprogramm, bei dem die Teilnahme alles ist. Sieger ist hier jeder!


Schulkonferenz

Jede Schule stellt eine Schulkonferenz aus gleich vielen Eltern- und Lehrervertretern zusammen. Vorsitzende ist die Schulleiterin. Die Schulkonferenz berät über die Erziehungs- und Bildungsarbeit an der Schule und beschließt eine Reihe von schulinternen Angelegenheiten(siehe BASS §65).


Schulpflegschaft

Mitglieder der Schulpflegschaft sind die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften. Deren Vertreter können mit beratender Stimme an den Sitzungen der Schulpflegschaft teilnehmen. Hier werden die Interessen der Erziehungsberechtigten bei der Gestaltung der Erziehung- und Bildungsarbeit vertreten. Die Schulpflegschaft wählt die Vertreter der Elternschaft für die Schulkonferenz (siehe BASS §72).


Schulprogramm

Jede Schule hat ein Schulprogramm erstellt. Hierin werden die pädagogischen Ziele und die Erziehungsarbeit der Schule dargelegt.
Das Schulprogramm liegt für Sie zur Ansicht in der Schule aus. Sprechen Sie uns bei Interesse darauf an!


Schulregeln

Wir behandeln die anderen so,
wie wir selbst behandelt werden möchten.

Wir gehen mit unseren und fremden Dingen sorgfältig um.

Wir halten unsere Schule sauber und ordentlich.

Wir gehen langsam und leise durch die Schule und achten auf andere.


Schwimmunterricht

Der Schwimmunterricht findet in der Regel im zweiten Halbjahr des zweiten Schuljahres sowie im ersten Halbjahr des 3. Schuljahres im Schwimmbad des Schulzentrums Köln Wei-den statt. Dazu fährt die Klasse mit einem eigens dafür gecharterten Bus direkt von der O-lympia-Schule nach Weiden.

Jedes Kind benötigt für den Schwimmunterricht folgende Utensilien:

• Badebekleidung (Badehose, Badeanzug bzw. Bikini)
• Handtuch
• Duschgel, Shampoo oder ähnliches
• ein 10-Cent-Stück (für den Fön) oder einen Fön
• eine Kopfbedeckung (Mütze oder Jacke mit Kapuze) zum Schutz nach dem Schwimmun-terricht bei jedem Wetter
• ein zusätzliches Pausenbrot, was nach dem Schwimmunterricht noch im Wartebereich des Schwimmbads gemeinsam gegessen wird.

Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass Ihr Kind am Tag des Schwimmunterrichts die oben ge-nannten Utensilien dabei hat.


Sponsorenlauf

Mit einem Sponsorenlauf setzt sich die Schule alle zwei Jahre für ein soziales Hilfsprojekt ein. Dabei erlaufen die einzelnen Schüler pro Runde einen vorher vereinbarten Geldbetrag. Sponsoren können Eltern, Verwandte, Freunde, Nachbarn… sein. Die Hälfte des Geldes fließt in das Hilfsprojekt, die andere Hälfte in den Förderverein, der sein Anschaffungsziel vorher bekannt gibt.


Sport- und Spielefeste

Bei dem Sport- und Spielefest, das jeden Sommer stattfindet, sorgen abwechslungsreiche Spieleparcours für koordinative, konditionelle und nicht zuletzt auch kooperative Herausforderungen. Selbstverständlich erhält jedes Kind anschließend eine Urkunde. Gleichzeitig haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 die Möglichkeit auf freiwilliger Basis an den Bundesjugendspielen teilzunehmen.
Über tatkräftige Unterstützung von Seiten der Eltern freuen wir uns und bedanken uns an dieser Stelle auch für die bisherige Hilfe!


St. Martin

An St. Martin gehen alle Klassen mit ihren selbst gebastelten Laternen durch Widdersdorf und singen gemeinsam Martinslieder, die von einer Musikkapelle begleitet werden. Als Höhepunkt trifft sich die ganze Schule um das Martinsfeuer, an dem die Martinsgeschichte live vorgespielt wird. Anschließend versammeln sich die Kinder in ihren Klassen und bekommen dort ihren Weckmann.


Stufenkonferenzen

Ein regelmäßiger kollegialer Austausch liegt uns besonders am Herzen. Hierzu finden in regelmäßigen Abständen Teamsitzungen statt, in denen sich die Kollegen der Parallelklassen über die Unterrichtsinhalte austauschen.


Philip, 1b , 2008/2009
» Versenden Sie hier das Bild von Philip per E-Mail

» Weitere Bilder anderer Kinder ansehen